Eifelsteig Etappe 14 A: Bruch – Schleidweiler

Do  9-5-2013 (Vatertag)
Abstand: 21 km
Wanderzeit: 10.40 – 17.10
Wetter: Morgens Schauer, Nieselregen, wechselhaft, sonnig, 16°C

Unterwegs nach Greverath

Unterwegs nach Greverath

Für meine diesjährige erste Etappe (14a) habe ich mich bei unserer neunköpfigen Wandergruppe durchgesetzt und in Bruch angefangen, wo ich also letztes Jahr aufgehört habe. Einige sind gestern die Strecke von Hotel Viktoria bis Greverath gegangen und möchten dort anfangen. Für mich war eben gestern Anreisetag. Ziel der heutigen Tour ist Schleidweiler, wo wir einen urgemütlichen renovierten Bauernhof unter Denkmalschutz als Bleibe für die nächsten 3 Tage haben werden. Gependelt wurde mit 2 Autos, die abends wieder abgeholt werden mussten.

Um 8 Uhr saß nur Jens am Frühstückstisch – das Wasser fiel in Strömen vom Himmel. Als nach und nach die anderen auftauchten, hatte keiner es so richtig eilig. Als wir uns dann doch auf einen verregneten Wandertag eingestellt hatten und die Rucksäcke in die Autos legten, ließ der Regen nach. An der Burg in Bruch gab’s noch ein bisschen Nieselregen, aber das waren auch die letzten Tropfen. Erst ein Waldweg am Gladbach entlang bis zum schmücken Örtchen mit dem gleichen Namen, dann kurz steil hoch bis zu einem Golfplatz mit Weitblick und weiter nach Greverath, wo wir nach gut einer Stunde an den geparkten Autos vorbeigingen. Greverath ist ein nettes, ländliches Dörfchen mit einer besonderen Kirche und einem idyllischen Picknickplatz, 500 m außerhalb des Dorfes. Ideal für ein tieferes Gespräch (man hat sich ja schließlich ein Jahr lang nicht gesehen) und die ersten Stullen.

Kirchlein von Gladbach

Kirchlein von Gladbach

Landschaft bei Greverath

Landschaft bei Greverath

Picknick bei Greverath

Picknick bei Greverath

Deze slideshow heeft JavaScript nodig.

 

Durch dichten Fichtenwald führt nun der Weg kilometerweit in Richtung Rothaus. Das letzte Stück erinnert mich ans Hohe Venn. Wir beschließen, im Biergarten den Durst zu löschen. Draußen warten die Hafflinger geduldig mit Planwagen auf die Vatertagsmänner. Es stinkt gewaltig nach Frittenöl und der Wind bläst uns kalt auf den verschwitzten Rücken, sodass wir auch bald wieder aufbrechen. Es folgt nun ein langes Stück um Zemmer herum (laut Kommentaren von anderen Eifelsteigwanderern unterwegs eher uninteressant) bis zum Aussichtsturm bei Rodt. Kurz vorher steht noch eine Pferdetränke aus der Westwallzeit. Vom Aussichtsturm schaut man wunderbar bis ins Moseltal und zum Hunsruck rüber, aber kalt ist es. Schnell ein paar Fotos und runter nach Rodt. Wo der Eifelsteig nach Rodt abbiegt, gehen wir geradeaus durch Obstbaumplantagen nach Schleidweiler. Der Rest der Truppe ist bereits geduscht und bald wird das Lagerfeuer angezündet, Gemüse gekocht und geschnibbelt und das Grillfleisch aus dem Kühlschrank geholt. Besuch ist auch gekommen und feuchtfröhlich geht es in den Abend.


Link zum Picasa-Fotoalbum mit mehr Fotos.

Mein heutiger Track

Advertenties

3 Reacties op “Eifelsteig Etappe 14 A: Bruch – Schleidweiler

  1. Schade, dass der Eifelsteig so viel Vorbereitung braucht. Nach unserer Wanderung Kordel – Trier bin ich so versessen darauf mehr von diesem Steig zu sehen. Wirklich schade, dass wir uns verpasst haben..

    Eure Etappe hier schein auch sehr schön gewesen zu sein. Glück mit dem Wetter hattet ihr auch, ist perfekt 🙂
    Liebe Grüße
    Elke

    • Tja, je mehr Leute, desto mehr Vorbereitung; mit 2-3 Mann (Frau) kommt man in einer kleinen Pension noch leicht unter; mit 9 war diese große Bauernwohnung wohl die bessere (und preisgünstigere) Lösung, wenn auch nicht so ökologisch wegen der Fahrerei.

  2. Oh da habt Ihr ja doch noch richtig Glück gehabt mit dem Wetter -jaja man darf sich nur nicht abschrecken lassen :-):-)
    Lg Angelika

Geef een reactie - Freue mich auf Kommentar

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s